Behandlungsablauf

Wichtiger Hinweis!

Die Physiotherapie ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt! Bitte lassen Sie zunächst den Gesundheitszustand Ihres Tiers von einem Tierarzt feststellen, damit wir für Ihr Tier die passenden Therapien zusammenstellen können.

Der erste Termin

Bitte stellen Sie mir möglichst schon vor dem ersten Termin Unterlagen Ihres Tierarztes zur Verfügung, damit ich mich optimal auf den neuen Patienten einstellen kann.

Beim Ersttermin nehme ich zunächst einmal die Daten des Tieres auf, wir sprechen über die vorhandenen Unterlagen und ich untersuche Ihr Tier (körperliche Untersuchung, Ganganalyse). Dann besprechen wir die auf Ihr Tier abgestimmten Therapien, den Ablauf und die Therapieziele. Anschließend folgt, sofern es die Zeit zuläßt, eine erste Behandlungseinheit.

Um beim Erstgespräch Zeit zu sparen, können Sie vorab schon einmal den Behandlungsvertrag und die AGB herunterladen. Bitte bringen Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben zu unserem ersten Termin mit.

Vorbereitung auf die Behandlung

Bitte beachten Sie vor einem Termin zur Physiotherapie für Ihr Tier folgendes:

  • 2-3 Stunden vor der Behandlung nicht füttern
  • kurz vorher nochmal eine kurze Gassirunde gehen, damit Ihr Hund entspannt zur Behandlung kommt
  • bei Futtermittelunverträglichkeiten bitte entsprechende Leckerlis bereithalten
  • ein paar Tage vor der Behandlung keine Zecken-/Flohmittel (SpotOn) mehr anwenden.
  • eine Decke oder ein Handtuch mit bekanntem Geruch mitbringen, damit sich Ihr Vierbeiner besser entspannen kann